TU-Logo

TU Startseite


Sicherheit im Web
Antivirus
sog. E-Mail-Viren (Hoaxes)


Software
Microsoft IE
Java / JS
Win 3.1x
Win 32
Mac
Unix
Amiga
OS/2, Atari, NeXT,...
Suchmaschinen

erweiterte Suche in diesen Seiten
Privacy Policy

 
 Hoax-Info   Hoax-Liste   Weblog   Extra-Blätter   Sicherheits-Updates   E-Mail Hilfe   Presse 
anders denken
denkfunk
stoersender

Hoax-Info Service | Weblog | Archiv

Hier finden Sie Weblog-Einträge aus dem November 2008. Das aktuelle Weblog finden Sie hier.


November 2008

28.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Mehr Schaden als Nutzen: Neuer Wurm stopft Windows-Lücke
Die von Microsoft außer der Reihe gepatchte Sicherheitslücke in Windows (MS08-067) wird von mehreren neuen Schädlingen ausgenutzt, um neue Opfer für Spam-Botnets zu rekrutieren. Ein Wurm installiert sogar selbst den Patch.

Botnets Reloaded: Spam-Bots sind wieder auferstanden
Nachdem das Abklemmen eines Spammer-freundlichen Providers vorübergehend für ein Nachlassen der Spam-Flut gesorgt hat, sind die Botnet-Betreiber auf der Jagd nach neuen Opfern und spammen auch schon wieder.

25C3 - Nothing to hide: Der CCC hat nichts zu verbergen
Jedenfalls lautet das Motto des diesjährigen Chaos Communication Congress "Nothing to hide". Er findet wie immer zwischen Weihnachten und Silvester in Berlin statt.

27.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute ist folgender Artikel von mir erschienen:

Auf Platz 5: Microsoft in den Top 10 der Spammer-Provider
Die Statistiken von Spamhaus.org zeigen Microsofts Hotmail und Windows Live Spaces unter den zehn bei Spammern beliebtesten Diensten. Yahoo hat es hingegen geschafft aus den Top 10 schnell heraus zu kommen.

26.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Boom in der Krise: Keine Rezession im Untergrundgeschäft
Während Finanz- und Realwirtschaft auf Talfahrt sind und in die Rezession rutschen, klingelt es munter in den Kassen der Online-Kriminalität. Symantec schätzt die Einnahmen der Untergrundökonomie auf über 5 Milliarden Euro pro Jahr.

Finale Version: Secunia PSI 1.0 ist da
Secunia hat eine neue Version des kostenlosen Personal Software Inspector bereit gestellt, erstmals eine finale Version. Secunia PSI 1.0 soll nun auch Vista- und 64-Bit-tauglich sein.

EstDomains ist raus: 281.000 Domains ziehen nach Indien um
Die ICANN hat die Kündigung des in Verruf geratenen Domain-Registrars aus Estland durchgezogen. Jetzt werden die bei EstDomains registrierten 281.000 Domains zu einem Registrar in Indien transferiert.

25.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Microsoft vs. Fake Antivirus: Eine Million PCs von RogueWare befreit
Microsofts Anti-Malware-Tool hat sich im November betrügerische Antivirusprogramme vorgenommen und innerhalb der ersten Tage bereits eine knappe Million Windows-Rechner davon befreit.

Ubuntu Privacy Remix: Vertrauliche Daten sicher verarbeiten
Wer wirklich vertrauliche Daten zu verarbeiten hat, sollte seinen Rechner möglichst komplett abschotten. Dabei hilft das Projekt Ubuntu Privacy Remix mit einer kostenlos erhältlichen Linux Live-CD auf Basis von Ubuntu.

24.11.08PermaLink
Falsche Abrechnungen

Malware in vorgeblichen Inkasso-Mails

Malware Zurzeit werden massenhaft Mails verbreitet, die vorgeblich von einer Inkassofirma Regel aus Bielefeld stammen (Hinweis: die Firma existiert wirklich, hat aber nichts mit diesen Mails zu tun!). Der Betreff der Mails lautet etwa „Abrechnung 85072231548, „Anzeigegefahr Nr9512 „Guenter Frhr. v. Gravenreuth Brief Nr5272 „Mahngebuehren Nr6744, „Schadensersatz Nr3717“ oder „Wettbewerbverstoss Nr6625“, die Nummern variieren. Im Text heißt es, das Konto des Adressaten sei mit einem vierstelligen (variierenden) Betrag belastet worden – für eine Anzahlung. Die Kostenaufstellung möge man im Anhang finden. Dieser besteht aus einer ZIP-Datei namens "abrechnung.zip" (19,7 KB). Sie enthält die Dateien "abrechnung.lnk" und "scann/scann.a". Wenn man die 1,5 KB kleine LNK-Datei öffnet, startet sie die andere, die eine umbenannte EXE-Datei ist. Das Trojanische Pferd kommuniziert mit einem chinesischen Server und installiert einen Key-Logger, der Anmeldedaten fürs Online-Banking ausspionieren soll. Die Erkennung durch Antivirus-Software weist derzeit noch ein paar Lücken auf.

E-Mail ansehen (Abb.) | Erkennung durch Virenscanner: + Details aus-/einklappen
  MD5: b2f27d1b598d46998eda3a12ddfe140e | Größe: 26112 Bytes
AntivirusMalware-Name
AntiVirTR/Dldr.iBill.BR
Avast!Win32:Trojan-gen {Other}
AVGPakes.ANT (Trojan horse)
BitdefenderWorm.Generic.36004
CA-AV-/- (Win32/Auraax.DO)*
ClamAVTrojan.Agent-62899
CommandW32/Trojan3.LG (destructive program)
Dr WebTrojan.DownLoad.16843
FortinetW32/Autorun.KD!worm
F-ProtW32/Trojan3.LG
F-SecureWorm.Win32.AutoRun.svl
G Data 2008Worm.Win32.AutoRun.svl
G Data 2009Worm.Generic.36004
IkarusWin32.Outbreak
K7 Computing-/-
AntivirusMalware-Name
KasperskyWorm.Win32.AutoRun.svl
McAfeeSpy-Agent.bw (trojan)
MicrosoftTrojanDropper:Win32/Emold.C
Nod32Win32/AutoRun.FakeAlert.AD worm
Norman-/-
PandaW32/Auraax.B.worm
QuickHealSuspicious (warning)
Rising-/-
SecureWeb-GWTrojan.Dldr.iBill.BR
SophosTroj/Agent-IIJ
Sunbelt-/-
SymantecDownloader
Trend MicroWORM_AUTORUN.BWQ
VBA32Worm.Win32.AutoRun.xfd
VirusBusterTrojan.Agent.FKIA (trojan)

  ( )* noch nicht in offiziellen Virensignaturen enthalten | Quelle: AV-Test, Stand: 25.11.08, 18:30 Uhr

24.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Frohes Fest: Tipps für Weihnachten ohne Malware
In der Vorweihnachtszeit sind Online-Kriminelle mit allerlei Tricks am Start, um beim Einkauf der Geschenke mitzuverdienen. Mit diesen Tipps vermeiden Sie sich beim Online-Shopping Malware einzufangen.

Mehr Web-Malware: Avira prognostiziert Malware-Trends 2009
Das kommende Jahr soll noch mehr Schädlinge bringen, die sich heimlich über Drive-by Downloads einschleichen. Außerdem sollen Web-taugliche Handys und Online-Speicherdienste stärker gefährdet sein.

Malware-Spam: Vorgebliche Abrechnung mit Trojanischem Pferd
Zurzeit werden Spam-artige Mails verbreitet, die vorgeblich von einer Inkassofirma kommen und deren Anhang ein Trojanisches Pferd enthält. Antivirus-Software ist derzeit noch nicht im Bilde.

20.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Mozilla legt nach: Thunderbird 2.0.0.18 beseitigt sieben Lücken
Nach Firefox und Seamonkey in der letzten Woche hat Mozilla nun auch das Mail-Programm Thunderbird auf den neuesten Stand gebracht. Die meisten der geschlossenen Sicherheitslücken sind die gleichen wie bei den Browsern, die Risikoeinstufung ist jedoch niedriger.

Verseuchte Software: Lenovo liefert Malware aus
Der Computer-Hersteller Lenovo hat ein Software-Paket für Windows XP zum Download angeboten, das ein Trojanisches Pferd enthält. Dabei handelt es sich um ein Programmpaket zum Schutz privater Daten.

Wurmbefall: Virusproblem legt Krankenhäuser lahm
Mit Infektionen digitaler Art und deren Folgen haben es drei Krankenhäuser in Großbritannien zu tun bekommen. Die Ärzte mussten wieder zu Papier und Stift greifen, statt die Computer zu benutzen.

19.11.08PermaLink
Sicherheits-Update: Thunderbird 2.0.0.18

Mozilla beseitigt sieben Schwachstellen im E-Mail-Programm

Die Mozilla-Entwickler haben eine Woche nach den Sicherheits-Updates für Firefox und Seamonkey auch ihr E-Mail-Programm Thunderbird aktualisiert. Sie haben in Thunderbird 2.0.0.18 sieben Sicherheitslücken aus den Vorversionen geschlossen. Bei fünf davon ist die Risikostufe "mittel" angeben, bei den beiden übrigen "niedrig". Im Gegensatz zu Firefox ist Javascript bei Thunderbird standardmäßig abgeschaltet, deshalb sind die gleichen Anfälligkeiten beim Mail-Programm niedriger eingestuft. Ein Wechsel zur aktuellen Version 2.0.0.18 ist dennoch zu empfehlen.

Liste von Sicherheits-Updates | Download-Links | Mozilla Foundation Security Advisories (engl.)

19.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

OneCare stirbt: Microsoft kündigt Gratis-Virenscanner an
Microsoft will seine Antiviruslösung Windows Live OneCare im kommenden Jahr einstellen. Es soll im Sommer 2009 durch ein abgespecktes, kostenlos erhältliches Produkt abgelöst werden.

Führungswechsel: Symantec bekommt neuen Chef
Der bisherige Vorstandsvorsitzende von Symantec, John W. Thompson, wird im kommenden Jahr seinen Chefsessel räumen. Designierter Nachfolger ist Enrique T. Salem, bislang für das Tagesgeschäft des Sicherheitsunternehmens verantwortlich.

18.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Frische Luft: Sicherheits-Update für Adobe AIR
Adobe hat seiner RIA-Plattform AIR ein Sicherheits-Update auf Version 1.5 spendiert. Grund sind unter anderem die als kritisch eingestuften Schwachstellen im Flash Player, der in AIR enthalten ist.

Nach Spam-Rückgang: Neue Malware-Angriffe befürchtet
Der Verlust eines wohlwollenden Providers könnte die Betreiber von Spam-Botnets dazu veranlassen eine neue Welle von Malware-Angriffen zu starten, um neue Zombies für ihre Botnets zu rekrutieren.

17.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Mehr Sicherheit: Safari 3.2 mit Phishing-Filter
Apples hat in der neuesten Version seines Web-Browsers Safari nicht nur etliche Sicherheitslücken geschlossen sondern auch einen Phishing-Filter auf Basis des Google Warndienstes eingebaut.

Vermeintlicher Flash-Trojaner: Erneuter AVG-Fehlalarm
Die Antivirus-Software von AVG hat zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage einen Fehlalarm produziert. Dieses Mal hat es das Flash-Plugin von Adobe erwischt, in dem AVG ein Trojanisches Pferd entdeckt haben will.

ICANN bleibt hart: EstDomains verliert Zulassung
Die zentrale Domain-Verwaltung des Internet entzieht dem estnischen Domain-Registrar EstDomains nun doch die Zulassung. Die ICANN weist den Einspruch von EstDomains gegen die Vertragskündigung zurück.

14.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Safari 3.2: Elf Sicherheitslücken in Safari geschlossen
Apple hat seinen Web-Browser Safari für Windows und Mac aktualisiert. Die neue Version 3.2 beseitigt elf Sicherheitslücken, davon acht als kritisch einzustufende. Die meisten betreffen nur die Windows-Version.

Spam-Provider abgeklemmt: Weniger Spam, Botnets ziehen um
Nachdem einem notorischen Spammer- und Malware-Provider die Verbindungen zum Internet gekappt wurden, ist das Spam-Volumen spürbar zurück gegangen. Die Kommando-Server für die Spam-Botnets suchen derweil ein neues Zuhause.

13.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Lücken gestopft: Firefox 3.0.4 und Seamonkey 1.1.13 sind erschienen
Die Mozilla-Entwickler haben insgesamt zwölf Sicherheitslücken in Firefox sowie Seamonkey geschlossen und neue Versionen bereit gestellt. Mehrere Schwachstellen werden als kritisch eingestuft.

Mondstaub: Bandlaufwerk aus dem Museum rettet Apollo-Daten
Die vor fast 40 Jahren auf dem Mond gesammelten wissenschaftlichen Daten über die Eigenschaften von Mondstaub schienen bereits verloren. Dank der Leihgabe eines australischen Computer-Museums können sie wohl doch noch gerettet werden.

Yoggie Open Firewall: Open Source Firewall im Taschenformat
Die Open Firewalls Pico und SOHO ermöglichen es Entwicklern, Hobbyprogrammierern mit der quelloffenen Hardware-Firewall zu experimentieren. Die Pico hat die Maße eines USB-Sticks.

13.11.08PermaLink
Sicherheits-Updates für Firefox und Seamonkey

Mozilla-Entwickler stopfen kritische Sicherheitslöcher

Für die Web-Browser aus dem Hause Mozilla, Firefox und Seamonkey, sind neue Versionen verfügbar. Neu sind die Versionen 2.0.0.18 und 3.0.4 von Firefox sowie Seamonkey 1.1.13. Die Mozilla-Entwickler haben insgesamt 12 Sicherheitslücken beseitigt, davon neun in Firefox 3.x sowie 11 in Firefox 2.x und Seamonkey. Davon sind allein sechs (Firefox 3: vier) als kritisch eingestuft. Die erfolgreiche Ausnutzung einer dieser Schwachstellen ermöglicht es einem Angreifer beliebigen Code einzuschleusen und auszuführen. Es ist deshalb zu empfehlen umgehend auf die neuesten Versionen umzusteigen. Auch Mozillas E-Mail-Programm Thunderbird ist von sechs der 12 Sicherheitslücken betroffen, die neue Version 2.0.0.18 ist jedoch noch nicht erhältlich.

Liste von Sicherheits-Updates | Download-Links | Mozilla Foundation Security Advisories (engl.)

13.11.08PermaLink
Microsoft schließt vier Sicherheitslücken

Zwei Security Bulletins am Patch Day

Der monatliche Microsoft Patch Day ist im November relativ schmal ausgefallen. Nur zwei Security Bulletins hat Microsoft am 11.11. veröffentlicht. Sie behandeln insgesamt vier Sicherheitslücken, die alle noch unterstützten Windows-Versionen (Windows 2000 und neuer) betreffen. Drei dieser Sicherheitslücken stecken in den Microsoft XML Core Services (MS08-069), eine davon ist als kritisch eingestuft - allerdings nur für Version 3.0 der XML Core Services. Ist diese Version installiert, besteht das Risiko, dass beim Besuch einer speziell präparierten Web-Seite mit dem Internet Explorer schädlicher Code eingeschleust werden kann. Das andere Security Bulletin (MS08-068) befasst sich mit einer Schwachstelle im Microsoft SMB-Protokoll (Server Message Block), allgemein eher als Datei- und Druckerfreigabe bekannt. Auch bei dieser Sicherheitslücke besteht die Gefahr, dass Code eingeschleust und ausgeführt werden kann. Die umgehende Installation der bereit gestellten Sicherheits-Updates ist daher zu empfehlen.

Microsoft Download- und Info-Links | Liste von Sicherheits-Updates

12.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Fehlalarm: AVG beschädigt Windows-Installation
Durch eine fehlerhaftes Update hat AVG eine wichtige Windows-Datei gelöscht, wodurch Windows XP auf betroffenen Rechnern nicht mehr startet. In der harmlosen Datei sollte ein Trojanisches Pferd stecken.

Netzwerk-Wurm: Ein Wurm geht auf Myspace und Facebook um
Sicherheitsunternehmen warnen vor einem neuen Wurm, der in den sozialen Netzwerken Facebook und Myspace sein Unwesen treibt. Der Schädling verschickt Video-Einladungen im Namen von Benutzern.

11.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Gratis-Antivirus-Tool: Dr.Web LiveCD
Der Antivirushersteller Dr.Web hat eine neue Version seiner kostenlos erhältlichen Boot-CD mit integriertem Virenscanner bereit gestellt. Sie soll helfen, wenn infizierte Rechner nicht mehr starten.

Spam-Profite: Forscher infiltrieren Sturm-Botnet
US-Wissenschaftler sind in das Sturm-Botnet eingedrungen, um heraus zu finden, welche Gewinne durch Spam erzielt werden. Das Ergebnis fällt weit niedriger aus als erwartet.

AMTSO-Treffen: Neue Standards für Antivirus-Tests
Die Entwicklung neuer Teststandards für die immer komplexer werdende Antivirus-Software ist die Aufgabe der AMTSO. Diesem Ziel sind die Mitglieder dieser noch recht jungen Organisation jetzt einen großen Schritt näher gekommen.

10.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Code-Einschleusung: Sicherheits-Update für VLC Media Player
Die Entwickler des quelloffenen Media-Players VLC haben eine Sicherheitslücke beseitigt, die das Einschleusen beliebigen Codes ermöglicht. Die neue Version 0.9.6 steht für alle Plattformen bereit.

PDF-Exploits: Neueste Adobe-Lücke wird bereits ausgenutzt
Eine Sicherheitslücke im Adobe Reader, die der Hersteller erst in der letzten Woche durch ein Update beseitigt hat, wird bereits für Web-Angriffe ausgenutzt. Die Angriffe basieren auf einem modifizierten Demo-Exploit.

China-Hacker: Neue Massen-Hacks von Websites
Sicherheitsunternehmen warnen vor einer neuen Welle von Einbrüchen in Websites, die zurzeit Fahrt aufnimmt. Mehrere tausend Websites sollen bereits manipuliert worden sein, um Besuchern Schadprogramme unter zu schieben.

07.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Funkloch: WPA-Schlüssel für WLAN in 15 min knackbar?
Deutsche Forscher haben nach eigenen Angaben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie binnen 15 Minuten in WLAN-Verbindungen eindringen können, die mit WPA gesichert sind. Komplett geknackt ist WPA damit allerdings noch nicht.

Adobe legt nach: Sicherheits-Update für Flash Player 9
Wer nicht auf Flash Player 10 umsteigen kann oder will, muss nicht mit den Sicherheitslücken von Flash 9 leben. Adobe hat jetzt auch für diese Player-Generation ein Sicherheits-Update bereit gestellt.

06.11.08PermaLink
Ruhiger Patch Day voraus

Microsoft kündigt nur zwei Security Bulletins an

Microsoft hat für den Patch Day im November am kommenden Dienstag, 11.11., lediglich zwei Security Bulletins in Aussicht gestellt. Eines davon soll mindestens eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke behandeln, die Windows (alle Versionen) und Microsoft Office 2003 betrifft. Das zweite Security Bulletin betrifft ebenfalls alle Windows-Versionen, das Risikopotenzial gibt Microsoft als "hoch" an. Außerdem wird es, wie üblich, eine neue Version von Microsofts "Tool zum Entfernen bösartiger Software" (Malware Removal Tool) geben. Ein Update für den Junk E-mail Filter von Windows Mail (Vista) beschließt den Reigen.

Microsoft Security Bulletin Advance Notification for November 2008 (engl.)

06.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Falschspieler: Trojanische Pferde zielen auf Online-Kasinos
Eine Schädlingsfamilie, die an sich für das Stehlen von Bankdaten bekannt ist, zielt nun auch auf Online-Kasinos. Auch dort gibt es richtiges Geld zu holen und sie eignen sich außerdem zur Geldwäsche.

Polymorphe Container: PDF-Angriffe werden raffinierter
Online-Kriminelle nutzen weiterhin Sicherheitslücken in älteren Versionen des Adobe Reader aus, um Malware einzuschleusen. Sie haben ihre Techniken verfeinert, um der Entdeckung durch Antivirusprogramme zu entgehen.

Patch Day voraus: Microsoft will zwei Security Bulletins veröffentlichen
Zum nächsten Patch Day am kommenden Dienstag hat Microsoft nur zwei Security Bulletins in Aussicht gestellt. Eines davon soll eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke in Windows behandeln, die auch Microsoft Office betrifft.

05.11.08PermaLink
Falsche eBay-Abmahnungen

Neuer Malware-Spam bekannten Typs

Malware Auch heute werden wieder vorgebliche Abmahnungen im Namen von eBay Spam-artig verbreitet, die vorgeblich von Rechtsanwalt v. Gravenreuth stammen. Die Mails kommen mit einem Betreff wie „Zahlungsaufforderung“ und anderen, vergleiche Blog-Eintrag vom 26.10. Im Anhang der E-Mails ist ein ZIP-Archiv namens "mahnung05.zip", das eine Datei "Mahnung.scr" enthält. Dabei handelt es sich um ein Trojanisches Pferd. Es lädt einen weiteren Schädling von einem Server in China herunter und installiert diesen im Programme-Verzeichnis unter 'Microsoft Common' als "svchost.exe". Er soll vertrauliche Daten ausspionieren. Die Erkennung der Datei "Mahnung.scr" durch Antivirusprogramme weist noch einige Lücken auf.

E-Mail ansehen (Abb.) | Erkennung durch Virenscanner: + Details aus-/einklappen
  MD5: f5d072098fdd5b46b22b54caf9dd55a8 | Größe: 24576 Bytes
AntivirusMalware-Name
AntiVirTR/Dldr.iBill.BI
Avast!-/-
AVGSmall.ASD (Trojan horse)
BitdefenderWin32.Worm.Autorun.OH
CA-AV-/-
ClamAVTrojan.Invo-2
CommandW32/Ristix.A (variant)
Dr Web-/-
Fortinet-/-
F-ProtW32/Zbot.I.gen!Eldorado
F-SecureWorm.Win32.AutoRun.rwv
G Data 2008Worm.Win32.AutoRun.rwv
G Data 2009Win32.Worm.Autorun.OH
IkarusTrojan-Downloader.Win32.EbayBill
K7 Computing-/-
AntivirusMalware-Name
KasperskyWorm.Win32.AutoRun.rwv
McAfee-/- (Spy-Agent.bw (trojan))*
MicrosoftWorm:Win32/Emold.gen!D
Nod32Win32/AutoRun.Agent.AO worm
Norman-/-
Panda-/-
QuickHealSuspicious (warning)
Rising-/-
SecureWeb-GWTrojan.Dldr.iBill.BI
SophosTroj/Agent-IDG
Spybot S&D-/-
Symantec-/- (W32.SillyFDC)*
Trend Micro-/- (TROJ_AGENT.IES)*
VBA32Malware-Cryptor.Win32.General.3 (suspected)
VirusBuster-/-

  ( )* noch nicht in offiziellen Virensignaturen enthalten | Quelle: AV-Test, Stand: 05.11.08, 22 Uhr

05.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

PDF-Lücken: Sicherheits-Updates für Adobe Reader und Acrobat 8
Neue Updates von Adobe schließen mehrere als kritisch eingestufte Sicherheitslücken im Adobe Reader 8 sowie in Acrobat 8. Die Version 9 von Adobe Reader ist nicht betroffen.

Microsoft Sicherheitsbericht: Mehr schwerwiegende Sicherheitslücken
Im aktuellen, von Microsoft alle sechs Monate veröffentlichten Security Intelligence Report berichtet Microsoft unter anderem über eine deutliche Zunahme von Malware-Angriffen und kritischen Sicherheitslücken.

04.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Exploit für MS08-067: Neuer Wurm nutzt kritische Windows-Lücke
Ein neu entdeckter Wurm nutzt die von Microsoft kürzlich in einem außerplanmäßigen Security Bulletin behandelte Sicherheitslücke im Server-Dienst von Windows. Er unterscheidet sich deutlich von dem zuerst entdeckten Schädling.

Microsoft Sicherheitsbericht: ActiveX-Lücken bedrohen Vista
Laut dem aktuellen, von Microsoft turnusmäßig veröffentlichten Security Intelligence Report ist Windows Vista zwar sicherer als XP, anfällige ActiveX-Komponenten stellen jedoch weiterhin ein Bedrohung dar.

03.11.08PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Neue Virus-Epidemie: Die Malware-Hitliste im Oktober
Der Antivirushersteller Kaspersky Lab hat die aktivsten Schädlinge des letzten Monats ermittelt. Etwa 50 Prozent sind Trojanische Pferde. Zwei bereits länger bekannte Viren scheinen sich immer weiter auszubreiten.

Falsche Kameraden: Klassentreffen mit Malware (2)
Am Wochenende schwappte eine Welle vorgeblicher Einladungen zu Klassentreffen in die Mailboxen. Ein vorgeblicher Video-Link im Web soll ein Trojanisches Pferd auf die Rechner potenzieller Opfer laden.

Microsoft vs. Rustock-Rootkit:
Microsoft entfernt Rootkits von 100.000 Rechnern

Die Oktober-Version von Microsofts Tool zum Entfernen bösartiger Software nimmt die Rootkits aus der Rustock-Familie aufs Korn und hat diese von bislang etwa 100.000 Rechnern entfernen können.

 
Ältere Beiträge finden Sie im Weblog Archiv:


zum Anfang dieser Seite
nach oben
.

Valid HTML 4.01!
Valid CSS!