TU-Logo

TU Startseite


Sicherheit im Web
Antivirus
sog. E-Mail-Viren (Hoaxes)


Software
Microsoft IE
Java / JS
Win 3.1x
Win 32
Mac
Unix
Amiga
OS/2, Atari, NeXT,...
Suchmaschinen

erweiterte Suche in diesen Seiten
Privacy Policy

Hoax-Liste
Extra-Blätter
 
erstellt: 09.01.2009
Update: 19.11.2011

Extra-Blatt

Hoax: Suchmeldung für Cassandra Huet

Im Januar 2009 wird mit Kettenbrief-artig verbreiteten Mails nach einer Cassandra Huet (16) aus Frankreich gesucht, die angeblich seit zwei Wochen vermisst wird. Es gibt keine verlässlichen Anhaltspunkte dafür, wann "vor zwei Wochen" gewesen sein mag. Auch über die Herkunft (Region, Stadt) gibt es keine näheren Angaben. Als Kontakt ist eine Mail-Adresse bei Yahoo angegeben, die nicht existiert. Die Mails enthalten ein Foto, das angeblich das gesuchte Mädchen zeigen soll.

Kettenbrief-artig verbreitete Google-Übersetzung des Originaltextes ins Deutsche

Betreff: A faire circuler. Disparition]weiterleiten

A Umlauf zu bringen. Danke. Eliane Huet
 
Foto von Ashley Flores, angeblich auch das von Cassandra Huet A, dass sie den 4 Ecken von Frankreich und anderen Ländern. Man weiß ja nie ...
Bitte das Foto im Anhang finden Sie die Nachricht von seiner Mutter,
dann leiten Sie diese E-Mail an alle Ihre Kenntnisse ...
Meine Tochter 16 Jahre alt, Cassandra Huet verschwunden ist jetzt seit 2 Wochen.
Wenn die ganze Welt leitet diese E-Mail, jemand erkennen kann dieses Kind.
Das ist so ein Mädchen verschwunden wurde gefunden, indem Umlauf sein Foto im Fernsehen.
Der Internet-Verkehr in der ganzen Welt dann, bitte leiten Sie diese E-Mail an alle
Ihre Kontakte. Es ist noch nicht zu spät. Bitte helfen Sie uns. Wenn jemand weiß, was
auch immer, bitte geben Sie in der Kommunikation mit mir: Famillehuet @ yahoo.com
Ich ein Foto von sich. Das dauert nur 2 Sekunden, um im Anschluss an diese Meldung.
Wenn es Ihr Kind, möchtest du jede mögliche Hilfe!

Die Mails enthalten auch noch eine englische Fassung.

Update Juni 2010:
Es liegt nun auch eine Fassung in französischer und italienischer Sprache vor. (Abb.)

Update November 2011:
Nun liegt auch eine Version der "Ashley Flores" Fassung in portugiesischer Sprache vor. (Abb.)

Fakt ist...
...hingegen, dass genau dieses Foto bereits vor ein paar Jahren bei einer ähnlichen, ebenfalls falschen Suchmeldung verwendet wurde. Damals, im Mai 2006, ging es um eine Ashley Flores (13) aus Philadelphia (USA). Das Foto stammte aus dem (mittlerweile gelöschten) Myspace-Profil eines gleichnamigen Mädchens aus Philadelphia, dass jedoch nie als vermisst gemeldet war. Der Mail-Text ist praktisch identisch, nur der Name wurde geändert.

Fazit:
Die Suchmeldungen für Cassandra Huet und Ashley Flores sind Hoaxes, also Falschmeldungen.
Bitte verbreiten Sie sie nicht weiter.

Weitere Informationen:

zurück zur Hoax-Seite | zur Hoax-Liste