TU-Logo

TU Startseite


Sicherheit im Web
Antivirus
sog. E-Mail-Viren (Hoaxes)


Software
Microsoft IE
Java / JS
Win 3.1x
Win 32
Mac
Unix
Amiga
OS/2, Atari, NeXT,...
Suchmaschinen

erweiterte Suche in diesen Seiten
Privacy Policy

Hoax-Liste
Extra-Blätter
 

Extra-Blatt (13.02.2003)

Petition von Ärzte ohne Grenzen

Kein Hoax - Projektleiter seit 6 Monaten entführt

In einer Kettenbrief-artig verbreiteten Erklärung ruft die Organisation Ärzte ohne Grenzen zur Teilnahme an einer Online-Petition auf. Damit sollen russische Politiker aufgefordert werden sich für die Freilassung des entführten Projektleiters Arjan Erkel einzusetzen.

Hoax-Info.de liegt ein direktes Anschreiben der Berliner Dépendance von Ärzte ohne Grenzen vor, in dem bestätigt wird, dass diese Aktion tatsächlich von Ärzte ohne Grenzen ausgeht.

Die Aktion ist ausdrücklich bis zum 09. März 2003 begrenzt. Sollten Sie diesen Kettenbrief nach diesem Datum erhalten, leiten Sie ihn bitte nicht mehr weiter. Bis zu diesem Datum fragen Sie sich bitte selbst, wie beeindruckt Herr Putin von einer solchen Online-Petition sein mag.

ext. Link Deutsche Website von Ärzte ohne Grenzen (inkl. Petition)
ext. Link Internationale Website Médecins Sans Frontières (MSF)


nach oben | zurück zur Hoax-Seite | zur Hoax-Liste