TU-Logo

TU Startseite


Sicherheit im Web
Antivirus
sog. E-Mail-Viren (Hoaxes)


Software
Microsoft IE
Java / JS
Win 3.1x
Win 32
Mac
Unix
Amiga
OS/2, Atari, NeXT,...
Suchmaschinen

erweiterte Suche in diesen Seiten
Privacy Policy

 

Extra-Blatt

Kettenbrief: "Nimm Dir ein wenig Zeit und lese"

Ein Tränendrüsenbrief, wie er im Buche steht

Seit Monaten kursiert ein Kettenbrief, in dem mächtig auf die Tränendrüsen gedrückt wird. Sätze wie "Hast Du schon einmal beobachtet wie Kinder auf einem Karussell spielen", "Tanze nicht so schnell, denn das Leben ist kurz" oder " Hast Du schon mal jemanden verletzt..." bereiten den Boden für das eigentliche 'Anliegen' dieses Kettenbriefs: Er möchte weitergeleitet werden...

  [Originaltexte (dt., engl., frz.)]

Letztlich soll angeblich(!) durch die Weiterleitung des Kettenbriefs Geld für die Behandlung eines kranken Kindes gesammelt werden. Für jede Weiterleitung soll die Amerikanische Krebshilfe angeblich(!) 3 Groschen spenden.

Fakt ist...
...dass es keine technische Möglichkeit gibt, die Weiterleitung von Kettenbriefen zu zählen. Siehe Anmerkungen dazu auf der Hauptseite. Das wird zwar immer wieder in Kettenbriefen behauptet, ist jedoch schlicht gelogen. Niemand wird sich mit seinem Geld an einer Spendenaktion via Kettenbrief beteiligen.

Fakt ist auch...
...dass die American Cancer Society (ACS) wie jede wohltätige Organisation selbst auf Spenden angewiesen ist. Sie wird sich mit Sicherheit nicht an irgendwelchen Kettenbriefaktionen beteiligen, siehe dazu eine entsprechende Stellungname der ACS zu einem früheren Kettenbrief ähnlichen Inhalts.

Die Vorlage zu diesem deutschen Kettenbrief, dessen aktuelle Version teilweise über die Uni Zürich (Schweiz) aus Österreich re-importiert wurde, ist ein (US-)englischer Tränendrüsenbrief mit dem Titel "Slow Dance" oder auch "A Moment of Silence".

Dies ist ein Hoax, eine Fälschung, ein schlechter Scherz!
Bitte nicht weiterleiten!


zurück zur Hoax-Seite | zurück zur Hoax-Liste