TU-Logo

TU Startseite


Sicherheit im Web
Antivirus
sog. E-Mail-Viren (Hoaxes)


Software
Microsoft IE
Java / JS
Win 3.1x
Win 32
Mac
Unix
Amiga
OS/2, Atari, NeXT,...
Suchmaschinen

erweiterte Suche in diesen Seiten
Privacy Policy

 
 Hoax-Info   Hoax-Liste   Weblog   Extra-Blätter   Sicherheits-Updates   E-Mail Hilfe   Presse 
Jubiläum

20 Jahre

Hoax-Info Service

Hoax-Info Service | Weblog | Archiv

Hier finden Sie Weblog-Einträge aus dem Januar 2009. Das aktuelle Weblog finden Sie hier.


Januar 2009

30.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Browser-Update: Google stopft drei Sicherheitslücken in Chrome
Mit einem Update auf die neue Version 1.0.154.46 seines Web-Browsers Chrome beseitigt Google Sicherheitslücken, die durch das Plugin für den Adobe Reader entstehen sowie eine weitere Scripting-Schwachstelle.

Quelloffen: Microsoft Web Sandbox als Open Source
Microsoft hat die Quelltexte seines Projekts Live Labs Web Sandbox unter einer Open-Source-Lizenz frei gegeben. Die Sandbox soll das Entwickeln Web-basierter Anwendungen ermöglichen, die in einer isolierten Laufzeitumgebung ausgeführt werden.

29.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Ohne Biss: Clickjacking-Schutz in IE 8 zahnlos
Microsofts Internet Explorer 8 RC1 soll der erste Browser mit eingebautem Schutzmechanismus gegen Clickjacking-Angriffe sein. Tatsächlich kann der Schutz nur wirken, wenn Website-Betreiber ihre Seiten gezielt verändern.

Allzeithoch: Klickbetrug mit Botnets
Online-Kriminelle erwirtschaften auch mit Hilfe von Botnets Rekordgewinne durch Klickbetrug. Bereit ein knappes Drittel aller Klickbetrügereien werden mit Botnets ausgeführt und die Tendenz zeigt weiter nach oben.

28.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Datenschutz für alle: Festplattenverschlüsselung wird standardisiert
Die Hersteller von Festplatten haben einheitliche Standards für die komplette Verschlüsselung von Festplatten verschiedener Bauart verabschiedet. Damit sollen Datenlecks durch verlorene Notebooks und entsorgte Festplatten bald der Vergangenheit angehören.

Jetzt in Nürnberg: Die IT-Security Area der Systems lebt weiter
Während die Computermesse Systems im Herbst 2008 zu Grabe getragen wurde, soll ein erfolgreicher Teilbereich weiter leben. Die IT-Security Area soll in diesem Jahr erstmals als eigenständige Messe in Nürnberg statt finden.

27.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Alte Masche, neuer Wurm: Stürmische Wurmgrüße zum Valentinstag
Der als Nachfahre des so genannten Sturm-Wurms gehandelte Waledac-Wurm reist weiter auf den eingefahrenen Gleisen seines Ahnen. Vorgebliche Grußkarten-Mails zum Valentinstag sollen potenzielle neue Opfer ködern.

Bekanntheit wird ausgenutzt: Obama-Website verbreitet Malware
Eine noch vom Präsidentschaftswahlkampf übrig gebliebene Website für Obama-Unterstützer wird inzwischen von Online-Kriminellen genutzt, um betrügerische Schutzprogramme zu verbreiten.

26.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute ist folgender Artikel von mir erschienen:

Conficker/Downadup: Höhepunkt der Neuinfektionen überschritten?
Die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Conficker-Wurm scheint langsam zurück zu gehen. Die höchsten Zahlen verseuchter Rechner sind bislang in China, Russland und Brasilien festzustellen.

19.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Botnet-Ausbau: Falsche Obama-Gerüchte mit Malware
Mit Falschmeldungen über einen angeblichen Rückzieher des designierten US-Präsidenten sollen Spam-Mails potenzielle Opfer auf präparierte Websites locken. Diese halten Malware bereit, die dem Ausbau eines Botnet dient.

Conficker/Downadup: Neun Millionen infizierte Rechner
Nach Angaben eines Antivirusherstellers sollen bereits mehr als neun Millionen Rechner weltweit mit dem Conficker-Wurm infiziert sein. Einige Kritiker melden Zweifel an diesen Zahlen an, andere unterstützen die Schätzung.

16.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Traumjob Geldwäscher: Neue Rekrutierungswelle von Finanzagenten
Online-Kriminelle haben einen hohen Verbrauch an Helfershelfern, die sich als Geldwäscher betätigen. Sie suchen mit Spam-Mails derzeit wieder verstärkt nach neuen Mitarbeitern, denen sie ein hohes Einkommen versprechen.

Aus 1 mach 3: Symantec will Browser virtualisieren
Symantec will die Internet-Nutzung sicherer machen, indem der Web-Browser in virtuellen Maschinen vom übrigen Rechner abgekapselt wird. Dadurch sollen persönliche Daten und Malware voneinander getrennt gehalten werden.

15.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Lückenfüller: Neue Botnets rücken nach
Nachdem einige der bekannten großen Botnets im Laufe des letzten Jahres an Bedeutung verloren haben, füllen neue Botnets die entstandene Lücke. Darunter ist auch eines, das als Nachfolger des Sturm-Botnet angesehen wird.

Wurm Conficker/Downadup: Eine Million neu infizierter PCs in 24 Stunden
Innerhalb eines Tages ist Zahl der von F-Secure geschätzten Infektionen mit dem Conficker-Wurm um mehr als eine Million Rechner gestiegen. Der Wurm breitet sich auch innerhalb von Unternehmensnetzwerken weiter aus.

14.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Datenleck: Safari erlaubt Festplattenzugriff
In Apple Safari ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden, die es ermöglichen soll Daten von der lokalen Festplatte des Benutzers zu lesen. Betroffen sind sowohl Mac- als auch Windows-Versionen von Safari.

Wurm Conficker/Downadup: Mehr als zwei Millionen Rechner infiziert
Mehrere Varianten eines Schädlings, der eine Sicherheitslücke in Windows ausnutzt, haben sich inzwischen so stark verbreitet, dass ein Antivirushersteller weltweit über zwei Millionen verseuchter PCs gezählt hat.

13.01.09PermaLink
Sicherheitslücken im SMB-Protokoll

Ein Security Bulletin beim Patch Day

Microsoft hat beim ersten Patch Day im neuen Jahr wie angekündigt lediglich ein neues Security Bulletin heraus gebracht. Es behandelt drei als kritisch eingestufte Sicherheitslücken im SMB-Protokoll (Server Message Block; besser bekannt als Datei- und Druckerfreigabe). Die Risikoeinstufung "kritisch" bezieht sich dabei nur auf Windows 2000, XP und Server 2003, für Windows Vista und Server 2008 stuft Microsoft die Risiken als "mittel" ein. Eine erfolgreiche Ausnutzung der Schwachstellen würde das Einschleusen und Ausführen beliebigen Codes ermöglichen. Derartige Angriffe sind jedoch bislang nicht bekannt und werden von Microsoft auch als unwahrscheinlich eingeschätzt.

Microsoft Download- und Info-Links | Liste von Sicherheits-Updates

12.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Microsoft-Analyse: Phishing ist unprofitabel
Eine von Microsoft-Forschern veröffentlichte Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass Berichte über enorme Verluste durch Phishing-Angriffe weit übertrieben seien. Das Geschäftsmodell der Phisher rechne sich nicht.

Nachzügler: UPS-Mails mit Malware
Auch zwei Wochen nach Weihnachten werden noch reichlich Spam-Mails zu diesem Thema verbreitet. Darunter sind auch vorgebliche Benachrichtigungen über nicht zugestellte Pakete. Die Mail-Anhänge enthalten Malware.

09.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Patch Day voraus: Microsoft kündigt ein Security Bulletin an
Für den ersten Patch Day im neuen Jahr hat Microsoft lediglich ein Security Bulletin angekündigt. Es soll eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke in Windows behandeln.

Frostschutz: Daten unter Kälteschock
Festplatten in Notebooks und anderen Mobilgeräten sind bei starken Temperaturschwankungen von Kondenswasser bedroht. Schalten Sie das Gerät erst nach einer Aufwärmphase ein, wenn Sie aus der Kälte ins Warme kommen.

Phishing-Spam: Postbank-, Volksbank- und Sparkassen-Phishing
Derzeit werden wieder massiv Spam-Mails verbreitet, die Phishing-Angriffe auf Kunden der Postbank, Volksbanken und Sparkassen enthalten. Sie enthalten Links zu nachgeahmten Anmeldeseiten, um Zugangsdaten abzugreifen.

08.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Malware statt Nacktbilder: Gefälschte LinkedIn-Profile locken mit Promi-Fotos
Online-Kriminelle haben im sozialen Netzwerk LinkedIn falsche Profile mit prominenten Namen erstellt. Wer diese Profile aufruft, läuft Gefahr seinen Rechner mit einem Trojanischen Pferd zu verseuchen.

Web-Angriffe: Die besten Suchmaschinentreffer sind oft verseucht
Bei der Verbreitung von Malware spielen Suchmaschinen unfreiwillige eine wichtige Rolle. Die Täter suchen die besten Treffer zu einem Stichwort heraus und manipulieren dann diejenigen Seiten, die schlecht geschützt sind.

07.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

E-Müll: Google drittgrößter Spam-Helfer
Die kostenlose Dienste von Google bieten auch für Spammer attraktive Möglichkeiten, die sie intensiv nutzen. Dadurch ist Google in der Rangliste von Spamhaus auf Platz drei der Spammer-freundlichen Dienstanbieter vor gerückt.

Störeffekte: Schreien Sie Ihre Festplatte nicht an!
Festplatten sind äußerst empfindliche Geräte, die sich zum Beispiel durch Vibrationen leicht aus dem Tritt bringen lassen. Ein ungewöhnliches Experiment zeigt, dass dafür schon lautes Schreien ausreichen kann.

05.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Krisensicher: Malware wird auch 2009 florieren
Die teils recht düsteren Konjunkturprognosen für 2009 dürften auf die Schattenwirtschaft nicht zutreffen. Auch in diesem Jahr werden Online-Kriminelle mit Hilfe von Malware gute Geschäfte machen.

Malware-Hitliste: Top 20 der Schädlinge im Dezember 2008
Im letzten Monat des Jahres 2008 haben Trojanische Pferde gegenüber Dateiviren ein wenig Boden gut gemacht. Beide Malware-Arten liegen nun gleichauf. Insgesamt hat es im Dezember einen leichten Rückgang der Infektionszahlen gegeben.

02.01.09PC-Welt noRSS
PC-WELT Online - heute sind folgende Artikel von mir erschienen:

Thunderbird 2.0.0.19: Mozilla schließt sieben Sicherheitslücken
Mit der neuen Version 2.0.0.19 schließt das Mail-Programm Thunderbird wieder zum Sicherheitsstand der Mozilla-Browser auf. Die beseitigten Schwachstellen sind niedriger eingestuft als bei Firefox.

Heimliche Datenkrümel: Versteckte Cookies sind erst der Anfang
Neben dem Browser legen auch immer mehr andere Programme, etwa Browser-Erweiterungen wie Flash, personalisierte Daten auf der Festplatte ab. Diese lassen sich nicht so einfach wie die standardisierten Browser-Cookies vom Benutzer kontrollieren.

 
Ältere Beiträge finden Sie im Weblog Archiv:


zum Anfang dieser Seite
nach oben
.

Valid HTML 4.01!
Valid CSS!